Presseartikel 2018

Neuer Fachbereichsleiter

Sögeler Feuerwehrmann übergibt Amt an Kameraden aus Dörpen

br SÖGEL. Ralf Sievers von der Feuerwehr Dörpen ist neuer Fachbereichsleiter (FBL) Sicherheit für den Feuerwehr- Abschnitt Emsland Nord und den nördlichen Bereich des Abschnitts Mitte. Sievers übernahm diese Aufgabe von dem Sögeler Feuerwehrmann Markus Heller, der seit dem Jahr 2013 diese Funktion innehatte. Heller hat durch die zusätzliche Aufgabe als stellvertretender Ortsbrandmeister der Feuerwehr Sögel und aus beruflichen Gründen das Amt nun abgegeben. „Zunächst mit Hans-Többe von der Feuerwehr Meppen und zuletzt mit dem FBL Süd/Mitte, Günter Maue von der Feuerwehr Lengerich hat Markus Heller ein Netzwerk zwischen der Unfallkasse, der Kreisfeuerwehr und den Sicherheitsbeauftragten in den Feuerwehren aufgebaut“, sagte Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff anlässlich der offiziellen Amtsübergabe im Feuerwehrausbildungszentrum in Sögel.

Zur Amtsübergabe für die Funktion Fachbereichsleiter Sicherheit trafen sich in Sögel (von links) der künftige Abschnittsleiter Mitte, Wolfgang Veltrup, Holger Dyckhoff, Abschnittsleiter Nord Gerd Köbbe, Markus Heller, Ralf Sievers, Kreisrat Marc-André Burgdorf und Abschnittsleitern Süd Andreas Wentker.

Weiterlesen: Neuer Fachbereichsleiter

Feuerwehrfest 2018

Heinz Mörker und Bernd Pelle für langjährige Dienste geehrt - 84 Einsätze für die Feuerwehr Dörpen- Beförderungen für Führungskräfte-

Jsie Dörpen. Anlässlich des diesjährigen Feuerwehrfestes in der Gaststätte Westhus zog Ortsbrandmeister Wilfried Ahlers Bilanz. 84 Einsätze verzeichnete die Feuerwehr Dörpen im Jahr 2017, bei denen 1265 Einsatzstunden geleistet wurden. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 26 Einsätze. Ahlers dankte allen Feuerwehrangehörigen für die geleistete Arbeit. Demnach leisteten die Kameraden mit 49 Dienstabenden eine Gesamtzahl von 3129 Stunden. Nachbarwehren forderten immer wieder die Unterstützung der Wehr durch Anforderung des Rüstwagens bei Verkehrsunfällen und der Drehleiter bei größeren Bränden an. Ein besonderer Dank galt der Samtgemeinde Dörpen für die gute Zusammenarbeit. Die Planungen für das neue Tanklöschfahrzeug sind abgeschlossen. Mit der Auslieferung wird im Herbst 2018 gerechnet. Ebenfalls sind die Planungen für einen neuen ELW 1 gestartet. Dieser werde voraussichtlich 2019 in Dienst gestellt, so Ahlers.

Weiterlesen: Feuerwehrfest 2018